Privates Institut für Chirurgie München

Anschrift

Herzogstrasse 58
D-80803 München 
Telefon 089 - 24 24 34 38
Fax 089 - 24 24 34 39
Email ordination@venenfrei.com
Logo des Privaten Instituts für Chirurgie München (PICM)

München

Herzogstrasse 58
80803 München
Deutschland

Tel.:   089 - 24 24 34 38
Fax:   089 - 24 24 34 39
ordination@venenfrei.com

Info-Video

krampfadern video

Dr. Netzer erklärt die Funktionsweise der Venen

Gefäßchirurgen
in München auf jameda

Methoden und Verfahren
zum Krampfadern veröden, Dampfabtragen und Lasern

Krampfadern setzen sich meist aus vier verschiedenen Venentypen zusammen: Stammvene, Verbindungsvenen (Perforansvenen), Seitenästen und feinen Hautvenen. Diese Unterschiedlichkeit der Venentypen erklärt die Vielzahl der Verfahren zur optimalen Entfernung von Krampfadern.

Aber wozu bedarf es der verschiedenen Methoden? Reicht davon nicht eine aus?

Je nach Lage der Vene im Gewebe (insbesondere in welcher Tiefe des Gewebes) und Art der Vene gibt es ein ideales Behandlungsverfahren:

Unsere Kathetherverfahren

Die Sklerosierung

In manchen Fällen wird zusätzlich zu den genannten Katheterverfahren noch eine Verödung durch die Injektion von Stoffen vorgenommen welche die Innenseite der Venenwand angreifen und so zum Untergang der behandelten Krampfadern führen.

Krampfadern veröden ohne Schmerzen und Vernarbung

Stünde uns etwa nur die Radiofrequenz oder nur der Radiallaser zur Verfügung, müssten wir sehr viele Kompromisse im Ergebnis machen und zum Beispiel die Seitenäste auch mittels Häkchen durch die Haut ziehen und damit Schnitte und Narben verursachen und dazu oft eine zweite oder sogar dritte operative Sitzung planen. Dadurch, dass uns alle genannten Verfahren zur Verfügung stehen sind wir in der Lage jede Vene mit der optimal passenden Methode zu behandeln und die Therapie in einer einzigen Sitzung komplett vorzunehmen.

Das einzige Institut Europas mit der Erfahrung von über 9000 Katheterbehandlungen von Venen! 

Zurück zum Anfang