Privates Institut für Chirurgie München

Anschrift

Herzogstrasse 58
D-80803 München 
Telefon 089 - 24 24 34 38
Fax 089 - 24 24 34 39
Email ordination@venenfrei.com
Logo des Privaten Instituts für Chirurgie München (PICM)

München

Herzogstrasse 58
80803 München
Deutschland

Tel.:   089 - 24 24 34 38
Fax:   089 - 24 24 34 39
ordination@venenfrei.com

Info-Video

krampfadern video

Dr. Netzer erklärt die Funktionsweise der Venen

Gefäßchirurgen
in München auf jameda

Hygiene

Obwohl es so gar nicht verlangt wird, führen wir alle unsere Katheteroperationen ausschließlich in Operationssälen durch, welche der höchsten Reinheitsklasse „1 B“ entsprechen. Diese Säle sind mit entkeimter Reinluft über ein „Laminar-Flow-System“ so ausgestattet, dass diese Luft mit Überdruck über dem OP-Tisch fließt und Verkeimung von außen optimal vermeidet.

Nur in Sälen dieser höchsten Reinheitsklasse dürfen z.B. Gelenkersatz-Operationen durchgeführt werden, an die man die höchsten hygienischen Ansprüche überhaupt in der Chirurgie stellt.
Wir arbeiten ausschließlich (und ausgesprochen großzügig) mit sterilem Einweg-Abdeckmaterial (hoher Preis).

Immer frische sterile Bekleidung

Alle unsere Ärzte und OP-Schwestern und Assistenzärzte am OP-Tisch werden genauso steril für jede neue Behandlung eingekleidet, wie für einen Gelenkersatz und sind ausgebildete Ärzte, OP-Schwestern oder Operationstechnische Assistenten/innen.

Nur Personal mit diesen diplomierten Berufsbezeichnungen hat eine Ausbildung im Umgang mit sterilen Instrumenten und Geräten, die es ihm erlauben, eine OP hygienisch völlig einwandfrei durchzuführen.

Arzthelferinnen (medizinische Fachangestellte) und andere ähnliche Berufe (auch diplomierte Krankenschwestern/-pfleger ohne Fachweiterbildung) haben nicht die erforderliche Qualifikation zu dieser Tätigkeit.

Katheter werden IMMER nur einmal verwendet

Alle unsere Katheter werden garantiert nur einmal verwendet: eine erneute Sterilisation der Katheter ist NICHT möglich. Ihre Wiederverwendung, wie sie leider immer öfter gemeldet wird, kann z.B. getrocknetes Blut des einen Patienten in den Körper des nächsten Patienten bringen!

Wir geben jedem unserer Patienten nach der OP seinen individuellen Katheter mit, damit klar ist, dass er nicht noch einmal „aufbereitet“ und verwendet werden kann.

Kosten für Sicherheit und Hygiene

Krampfadern OP TischNatürlich kosten all diese Maßnahmen zur optimalen Sicherheit und Hygiene viel Geld:

die optimale Ausstattung eines OPs mit

  • Reinluft-Klimaanlagen,
  • optimaler Beatmung,
  • modernen Monitoren
  • und wirklich qualifiziertem Fachpersonal (Fachärzte für Anästhesie, OP-Schwestern, Fachschwestern für Anästhesie, etc.)

ist immens teuer.

Ebenso ist es teuer, für jeden Patienten neue, original verpackte sterile Katheter z.B. der Firma VNUS (Covidien), zu verwenden: wesentlich preiswerter wäre es, die Katheter von entsprechenden Firmen „mit Garantie“ aufbereiten zu lassen.

Dennoch sind wir unbeirrbar der Meinung, an der Sicherheit und Hygiene keinesfalls sparen zu wollen und unseren Patienten optimale Bedingungen bieten zu müssen. Das bedingt höhere Kosten, deshalb sind wir manchmal deutlich teuerer als Mitbewerber. Bitte vergleichen Sie dazu die Leistungen.

Zurück zum Anfang